Notrufsysteme

Notrufsysteme schützen die sich in Krankenhäusern, Sozialhilfeeinrichtungen, Arztpraxen, Hotels oder Justizvollzugsanstalten befindlichen Personen. Ihre Verwendung in medizinischen Einrichtungen ermöglicht den Kontakt des Patienten mit dem Personal und lässt den Kranken bei Gesundheits- oder Lebensgefahr Hilfe rufen. Diese Lösungen sorgen nicht nur für die Sicherheit der Patienten, sondern auch vereinfachen auch die Arbeit des Personals. Notrufsysteme, die in Gerichten, Hotels oder anderen öffentlichen Gebäuden verwendet werden, lassen den Personenschutz rufen und ermöglichen den Kontakt mit dem Personal und den Anruf von konkreten Personen.


Die Aktivierung des Systems erfolgt nach dem Betätigen der entsprechenden Taste. Die Benutzung dieser Taste kann zwei Arten von Alarmen, den akustischen (lauten oder stillen) und den Lichtalarm verursachen. Die Bedienung der Geräte ist unkompliziert. Deswegen können problemlos älteren Menschen, Sehbehinderte oder Kinder diese Systeme nutzen.