Erfassung der Arbeitszeit

Viele Arbeitgeber überlegen, auf welche effiziente und schnelle Art und Weise sie die Arbeitszeit ihrer Angestellten erfassen können. Eine ideale Lösung dieses Problems bieten Systeme der Arbeitszeiterfassung, die das Management der Mitarbeiter in der Firma fördern. Sie lassen die effektive Abrechnung von Überstunden, Verspätungen oder Dienstreisen zu, weil das System die hinein- und herausgehenden Mitarbeiter mit der Uhrzeit und mit dem Datum der von ihnen ausgeübten Tätigkeiten aufschreibt und erfasst. Die Erfassung der Arbeitszeit ermöglicht eine effektive Kontrolle der Anwesenheit von Mitarbeitern und die Abrechnung der Arbeitszeit gemäß dem Arbeitsgesetzbuch.

 

Die Erfassung der Arbeitszeit beruht darauf, dass der Mitarbeiter mit einer Karte ausgestattet wird, mit deren Hilfe dem Lesegerät jedes Betreten und Verlassen mitteilt. Jede Karte ist mit einer besonderen Nummer versehen, mit deren Hilfe der Mitarbeiter identifiziert wird. Dieses System ist zusätzlich mit einem Programm ausgestattet, das die Arbeitszeit des betreffenden Mitarbeiters mit Berücksichtigung von Dienstreisen, der Nachtarbeit, Urlaubs oder anderer Abwesenheiten abrechnet.

 

Elektronische Systeme der Arbeitszeiterfassung ersetzen die schriftlichen Anwesenheitslisten und entsprechen zugleich den Normen des Arbeitsrechts, die von jedem Arbeitsgeber die Erfassung der Arbeitszeit in schriftlicher oder elektronischer Form verlangt. Elektronische Unterlagen tragen zur Papiervermeidung und zum Umweltschutz bei und weisen vor allem auf eine moderne Firma hin.